VTL TL-7.5 Serie III Referenz Vorverstärker

Mehr als acht Jahre nach der allgemein gefeierten Einführung des TL-7.5 Referenz-Vorverstärkers präsentiert VTL die neueste Version, die TL7.5 Serie III. Das neue Modell vereint zahlreiche technologische Fortschritte und behält gleichzeitig die besten Elemente der TL-7.5-Plattform bei. Zu den bewährten Stärken der ursprünglichen Systemarchitektur gehören: ein vollständig symmetrisches Differentialdesign; eine Hybridschaltung, die Röhren in der Verstärkungsstufe für Spannungslinearität (weniger als 2dB NFB) mit einem MOSFET-Puffer für höhere Stromkapazität kombiniert; eine hochauflösende Lautstärkeregelung; und eine Clean-Box/Dirty-Box-Architektur mit mehreren präzisionsgeregelten Stromversorgungen. Die hochgeschätzte Benutzerschnittstelle der TL7.5-Plattform setzt den Standard für Intuitivität und Benutzerfreundlichkeit.

Die Serie III baut auf den Verbesserungen der Serie II auf, um ein noch höheres Leistungsniveau zu erreichen. Das neue Design zeichnet sich durch ein umfassend überarbeitetes Netzteil aus, das auf der stromgeführten Shunt-Regulator-Technologie basiert, die durch Eliminierung der Hochspannungsverstärkung die Auswirkungen auf das Audiosignal minimiert. Eine weitaus präzisere Leistungsregelung führt zu einer dramatisch verbesserten Unterdrückung von Rauschen und Wechselstromschwankungen.

Die vollständig überarbeitete Hochstromverstärkungsstufe nutzt die neu verfügbare FET-Technologie, die für umweltfreundliche Technologien wie Solarpaneele und Elektroautos entwickelt wurde, die einen normal eingeschalteten Zustand erfordern. Im Gegensatz zu MOSFETs, die eingeschaltet sein müssen, funktionieren normal eingeschaltete Geräte in der Audio-Ausgangsstufe eher wie Vakuumröhren, mit einfacheren Schaltungen, die kontinuierlich Strom leiten, was zu einem röhrenähnlicheren Klang führt. Die Hochstromverstärkungsstufe wurde weiter auf Linearität ohne globale Gegenkopplung in der Schaltung optimiert.

Die Aufrüstung umfasst auch neue, speziell ausgewählte Kondensatoren in audiophiler Qualität und eine vollständig bidirektionale RS-232-Steuerschnittstelle für erhöhte Kompatibilität mit modernen Heimkinosystemen.

Die Verbesserungen der Serie III führen zu einem noch höheren Grad an Kohärenz, Integration und Transparenz des Klangs mit dramatisch verbesserten Mittel- und Mitteltönern und einem röhrenähnlicheren Klangcharakter.

Besondere Merkmale

  • Isoliertes Steuereinheitsgehäuse mit 12 separaten, vollständig geregelten Stromversorgungen
  • Separates Gehäuse der Audio-Einheit mit null interner digitaler Aktivität und isoliert von AC- und Stromversorgungsstörungen

Merkmale der Audioeinheit

  • Vollständig symmetrische Differentialschaltung mit symmetrischem Ein- und Ausgang und spiegelbildlichem Layout
  • Einfache 2-stufige Schaltungstopologie mit Differenzverstärkungsstufe und Ausgangspuffern für musikalische Reinheit und Integrität
  • Ausgangsstufe mit ultra-niedriger Impedanz zur Ansteuerung jeder Kabellänge und jeder Endverstärker-/Parallelverstärker-/Subwoofer-Last
  • 30 Mikrofarad-Ausgangskondensatoren für erheblich verbesserte Basskontrolle
  • Röhrenergänzung: 2 – 12AU7
  • Röhren-Verstärkungsumschaltung zwischen normaler Verstärkung und niedriger Verstärkung mit 6dB Verstärkungsreduzierung
  • Einzelnes vollsymmetrisches, diskretes-Differential-Relais-Dämpfungsglied mit 95 Stufen und 70 dB für alle Dämpfungsfunktionen unter Verwendung von Ruthenium-Relais mit niedrigem Signalpegel für höchste Auflösung
  • Mikrophonisch gedämpfte Röhrenverstärkungsstufe zur besseren Beseitigung von Schwingungsgeräuschen

Merkmale des Steuer-Netzteils

  • Sanftes Einschalten der B+-Filamente für längere Röhrenlebensdauer
  • Riesige Energiespeicher-Stromversorgung zur Beseitigung von Wechselstromschwankungen und Geräuschunterdrückung
  • Geräuscharmer Prozessorsteuerungsentwurf für alle Funktionen

Merkmale der Benutzeroberfläche

  • Prozessorschleife – jeder der 8 Eingänge kann als Durchgang mit fester Einheitsverstärkung zugewiesen werden
  • Bandmonitorfunktion für beide Bandschleifen
  • 4 getrennt programmierbare Trigger-Ausgänge
  • Bidirektionale RS-232-Schnittstelle
  • Programmierbare Eingangs-Offsets
  • Wählbare gepolsterte Eingänge
  • Starre Kombination aus Stahl und nichtmagnetischem Gehäuse und bearbeitetem Aluminium-Fernsteuerungsstab
  • Werkseitig aufrüstbar von Serie I und Serie II

Zusätzliche Merkmale der Serie III

Merkmale der Audioeinheit
  • Neue FET-Baustein-Ausgangsstufe für röhrenähnlicheren Klang und einfachere Schaltung
  • Neue Vorrichtung in der Stromquelle der Verstärkungsstufe für verbesserte Musikalität und besseren Single-Ended-Betrieb
  • Zero Global NFB für eine erheblich verbesserte, schnellere dynamische und tonale Auflösung und eine bedingungslos stabile Schaltung ohne jegliche Phasenverschiebung
  • Alle audiophilen Mundorf-Kondensatoren im Signalweg mit Bypass-System für verbesserte HF-Auflösung
Merkmale des Steuer-Netzteils
  • Stark verbesserte Stromversorgung mit geringerem Einfluss und präziserem, stromgeregeltem Shunt
  • Teflon-Bypass-Kappen für die Stromversorgung für verbessertes oberes Ende